125Jahre SV Wittorf

50 Jahre Frauengruppe SV Wittorf

Hallo zusammen,

 

zunächst wünsche ich allen ein frohes neues Jahr! Und unserem Verein ein hoffentlich "normales" Jahr 2021.

 

Beginnen tut es aber mit einer weiteren Terminverschiebung: Turnusgemäß haben wir am 3. Freitag im Januar jeden Jahres unsere Generalversammlung, dieses Jahre wäre das der 15.01.2021. Auch wenn die aktuellen gesetzlichen Regelungen nur bis zum 10.01. gelten, ist von einer weitreichenden Lockerung der Kontaktbeschränkungen, welche für die Durchführung notwendig wäre, nicht auszugehen.

 

Für eine verlässliche Terminplanung verschieben wir daher die Generalversammlung auf den nächsten turnusgemäßen Versammlungstermin 2 Wochen vor unserem Schützenfest. In diesem Jahr ist das der

 

Freitag, 28.05.2021

 

Näheres zu Ort und Uhrzeit dann in der satzungsgemäßen Einladung. Die weitere Terminplanung für unsere üblichen Termine erfolgt situationsgemäß und ggf. kurzfristig.

 

Gruß, Volker

1. Vorsitzender


Hallo liebe Sportschützen,

 

zunächst einmal möchte ich Euch ein gutes, erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr wünschen. Hoffentlich können wir in der nächsten Zeit etwas positiver auf die kommenden Monate blicken. Mir fehlen die sozialen Kontakte mit allem, was dazu gehört. Das geht Euch sicher auch so. Dazu zählen auch die Veranstaltungen des Schützenvereins. Diese ruhen zur Zeit und werden wohl auch über den Januar hinaus weiter eingestellt bleiben müssen. Das hat zur Konsequenz, dass der Kreisverband einige Veranstaltungen bereits absagen musste. Mit Schreiben vom 02.01.2021 (siehe Anhang) lässt der (kommissarische) Kreisschießsportleiter Hartwig Müller die laufenden Rundenwettkämpfe ersatzlos abbrechen. Aufgrund der weiterhin unsicheren Lage werden auch die Kreismeisterschaften abgesagt. Gleiches gilt auch für den Wettbewerb des Kreisschießsportpokals. Ebenfalls abgesagt wird der geplante Waffensachkundelehrgang (da hatten wir diesmal keine Kandidaten). Auch die Fortbildung der Schießsportleiter, wo wir Wittorfer mit 5 Personen teilnehmen müssen, ist noch nicht terminiert. 

Abzuwarten bleibt auch eine Durchführung der Landesmeisterschaften in Hannover. Sollte das möglich sein, reicht für die Qualifikation die Meldung der Vereinsmeisterschaften (ansonsten qualifiziert man sich mit den Ergebnissen der Kreismeisterschaften). Diese haben wir aber erst zum Teil schießen können, da der Schießstand ab November geschlossen werden musste. Sollte ab März ein Schießen wieder möglich sein, werden wir die Vereinsmeisterschaften fortführen und die Ergebnisse im April dem Kreisverband melden. Die Landesmeisterschaften wären dann vom 24.06. bis 11.07.2021.

 

Vorher wollen wir aber zusammen unser Schützenfest feiern. Das ist dann die erste Feier nach eineinhalb Jahren für den neuen Vorstand! Der Vorstand legte in den vergangenen Monaten keinesfalls die Hände in den Schoß. Hinsichtlich der neuen Schießanlage, insbesondere über Anträge zu deren Förderung, haben wir uns vielfach abstimmen müssen und nun alles auf den Weg gebracht. Den Waffenschrank für die Luftgewehre haben wir nun aus dem LG-Stand in den Auswerteraum geholt, die feuchte Luft im Keller schadet den Waffen, insbesondere jetzt, wo nicht regelmäßig geheizt wird. Als positiven Nebeneffekt ist es dort nun viel geräumiger und auch heller geworden. Weiterhin haben wir uns Gedanken über die neue Heizungsanlage gemacht. Eines unserer älteren KK-Gewehre erhält u.a. aus Mitteln der Sportförderung einen neuen, modernen und regelkonformen Auflageschaft. Damit verfügen wir dann über ein voll wettkampftaugliches Sportgerät für diese, bei uns im Verein so beliebte Disziplin. Wenn sich das bewähren sollte, wollen wir ein weiteres Gewehr damit aufrüsten. 

Aber alles zu seiner Zeit. Hoffentlich lässt die Situation zu, dass wir unser schon angesprochenes Schützenfest feiern können. Ich freue mich schon jetzt auf den ersten gemeinsamen Schluck Fassbier in unserem schönen Schützenholz und auf die daran anschließenden schönen gemeinsamen Stunden. Bleibt bitte bis dahin gesund!

 

Herzliche Grüße

Eckhard Allermann

Vereinsschießsportleiter 


Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

 

 

durch die Allgemeinverfügung des Landkreises Rotenburg (Wümme) vom 28.10.2020 ist

 

die außerschulische Sportausübung in geschlossenen Räumen untersagt.

 

Daher erfolgt ab sofort und bis auf Weiteres eine neuerliche

 

 

! Aussetzung des Schießbetriebes !

 

 

Wir bitten um Beachtung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Volker Kettenburg

1. Vorsitzender



Liebe Besucher unserer Homepage.  Wenn Euch die Seite gefallen hat würden wir uns über einen Eintrag ins Gästebuch freuen.